Международная Контртеррористическая Тренинговая Ассоциация  
Die Internationale Konterterroristische Trainings-Assoziation
International Counter Terror Training Association
Hause Die Karte Die kontakte


RUS ENG DEU
Home → Imau

Imau

IMAU (International Martial Arts Union) – Japanische Vertretung in Russland

Akkreditiert durch Anordnung der Regierung von Moskau Nr. 149 – РЗП vom 01.02.93
Akkreditierungsurkunde Nr. 0002

IMAU (Internationaler Kampfkunstverband) ist ein offizieller Vertreter in Russland.

Schwerpunkt der Taetigkeit des Verbandes liegt bei der Organisierung und Veranstaltung von Lehr- und Attestationsseminaren fuer traditionelle klassische und angewandte japanische Kampfkuenste und bei der Teilnahme an den zwischenstaatlichen Festivalen der traditionellen Japanischen Kampfkuensten.

IMAU - Begruender und IMAU - Praesident ist Professor, D.J. Josef B. LINDER, der Inhaber des10. Dan im Jiu-jitsu und des 9. Dan im Kobudo.

Professor Linder gilt als Begruender von Jiu-jitsu und Kobudo in der UdSSR und bis das Jahr 1993 war der staendige Praesident der Jiu-jitsu-Federation in der UdSSR. Seit 1991 ist er der IMAU-Praesident (Praesident des Internationallen Kampfkunstverbandes) und der Euroraeische Direktor des Internationalen Okinawas Kampfkunstverbandes.

Die Schule und die fuehrenden Klubs vertreten Lehrmeister und Internationale Meister mit Attestation von 1. bis 8. Dan., die eine breite nationale und internationale Erfahrung haben und ueber spezielle akademische Hochschulausbildung verfuegen.

Im Rahmen unserer Organisation kann man sich mit alten Kampfkuensten bekanntmachen und sie tief und gruendlich erlernen:

Jugo-Ryu / Toide
  • Jiu-jitsu
  • Kobudo
  • Karate
  • Aiki-jitsu
  • Iaido
  • Jodo
  • Tanto-jitsu
  • Hoju-jitsu
  • Kappo/Kuatsu
Polis-jitsu / Tayho-jitsu
Combat-karate

Eine der Besonderheiten unserer Schule ist die, das der Meister ab 3.Dan sein eigenen individuellen Stil (Techniken) entwickeln soll. Nur in diesem Fall bekommt er Moeglichkeit zu der hoeheren Meisterstufe weiterzugehen. Schon ab 2.Dan haben die Meister in der Pruefung ihre eigene Katas zu demonstrieren, die den Anforderungen der Schule entsprechen (es geht um den inneren Inhalt der Technik und Energetik der Schule). Solche Aspekte sind selten bei den anderen Schulen zu treffen. Unsere Schule ist nicht nur danach bestrebt jahrhundertealte Traditionen zu wahren, sondern auch sich dem Leben zu naehern, damir die Kunst sich nicht in die leblose Technik vervandelte. Wir stehen im staendigen Erfahrungsaustausch mit Kollegen in Ausland. Dazu dienen mehrere internationale Seminare, die fast auf allen Kontinenten regelmaessig durchgefuehrt werden. Enge Kontakte haben wir mit „Nippon Budokan“- Institut zu Forschung und Entwicklung der traditionellen Kampfkuenste in Japan.

Alljaehrlich organisieren und veranstalten wir in Russland und im Ausland unsere Seminare und Meisterschaften fuer klassische Technik der traditionellen Kampfkuenste, an denen Meister der verschiedenen Schulen und Richtungen teilnehmen (Jiu-jitsu, Karate, Aiki-jitsu usw.). Seit 2000 fuehren wir Polis-jitsu-Meisterschaften durch, an denen Fachleute der Sicherheits- und Rechtsschutzbehoerden teilnehmen.

In Russland werden die Meisterschaften in zwei Richtungen durchgefuehrt:

  • Meisterschaften fuer traditionelle klassische Technik der traditionellen Kampfkuenste, die enthalten: Katas mit und ohne Waffe, Griffbefreihungstechniken, Techniken gegen Arm- und Beinschlaege, Jo-Techniken, SeilTechniken (Guerteltechniken), Techniken gegen Messer.
  • Irigumi-go-Meisterschaften ( ein traditioneller Okinawas Vollkontaktenzweikampf)

    Die Meisterschaften werden in verschiedenen Altersstufen in vier Gewichtsklassen durchgefuehrt.
    Alle Meisterschaften haben Preisfonds.

    Im Rahmen IMAU schlagen wir vor:

  • Trainings in traditionellen Klubs;
  • Trainings in den Klubs, wo Kontaktzweikaempfe kultiviert werden;
  • Die Eroefnung der Abteilungen auf Klubsbasis;
  • Die eroefnung der Vertretungen auf Foederationsbasis;
  • Lehrgaenge und Seminare zu traditionellen Kampfkuensten;
  • Lehrgaenge und Seminare zu angewandten Kampfkuensten;
  • Attestation zu allen Arten der traditionellen Kampfkuensten und Kontaktzweikaempfen;
  • Moeglichkeit der Fernattestation (durch Gewaehrung von Videoaufnahmen mit ihrem individuellen Programm zu belibiger Kampfkunstart);
  • Spezielle Praktikumsprogramme fuer Instruktoren mit Abschlussattestation

    Wir werden froh, von ihnen eine Einladungen auf Seminare, Lehrgaenge oder Meisterschaften anzunehmen.
    Wir sind zu allen Formen der Zusammenarbeit bereit!

    Die kontakte
    Russia, 125167, Moscow, P.O.Box 15 IKTA (ICTTA)
    Marina U. Pokidaeva — Cordinator of Training and Academic Programs, Master of Business Administration
    phone: +7 916 641-99-11
    E-mail: academy@ictta.ru, info@ictta.ru, training@ictta.ru, imau.sport@ictta.ru
  •   © 2001 — 2017 «ICTTA»
    Die rechtliche information
    Die kontakte
     
    Рейтинг@Mail.ru Яндекс цитирования Rambler's Top100