Die Internationale Konterterroristische Trainings-Assoziation
International Counter Terror Training Association
Hause Die Karte Die kontakte


RUS ENG DEU
Home → Tatigkeitsarten

Training programme

SPEZIALAUSBILDUNG DES WACHE- UND SICHERHEITSPERSONALS

IKTA (ICTTA) Programme sehen Ausbildung verschiedener Personenkategorien vor:

    1. Leibwchter (Personenschuetzer):
      1.1. Fort- und Weiterbildung von Fhrungskrften nach breitem Problemspektrum.
      1.2. Fort- und Weiterbildung von mittleren Fhrungskrften nach breitem Problemspektrum.
      1.3. Fort- und Weiterbildung von Gruppen- und Schichtleitern, Fhrungskrften von kleineren Abteilungen.
      1.4. Training von neuen Mitarbeitern und Anfangsgruppen.
      1.5. Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern, die Erfahrung auf Gebiet Sicherheit haben.
    2. Schnell reagierende Gruppen (Schnelleinsatzgruppen).
    3. Sicherheitspersonal an Objekten.
    4. Einkassierungspersonal (Spezialisation je nach Struktur und Status der Organisation).
    5. Fahrer der Spezialfahrzeuge.
    6. Lehrer und Instrukteure von allgemeneinen und speziellen Bildungsanstalten, Bildungszentren, Lehrer und Instrukteure in Dienststellen und Abteilungen (funktionierendes Instrukteurpersonal).

        : ,   , ,

    7. Referenten, Sekretre, Assistenten der Geschftsleiter, Kurierdienstpersonal.
    8. Managers von Sicherheitsdiensten der Firmen.
    9. Journalisten und andere Massenmedien-Spezialisten, die in Hot-Punkten und risikoreichen Zonen arbeiten.
    10. Individuelles Training von VIP-Personen und ihrer Familiengliedern im breiten Fachspektrum zwecks persnlicher Sicherheit.

Programme sind nach dem Zyklusprinzip aufgestellt, wo es mglich ist, einzelne Themenblcke hinzufgen oder abkrzen, und koennten auf folgender weise durchgefuehrt :

  • blockweise (von 5 Tagen bis 12 Wochen) mit Schritt-fr-Schritt- Durchstudieren der geplanten Programme sowie Etappen- und Endtests
  • im laufenden Regime (Abonnement fr 6 12 Monate und mehr) mit Zwischen- und Etappentestprogrammen und laufendem Monitoring

Taktisch-spezielles training fr hauptttigkeit des personals der wache- und sicherheitsdienste der staatlichen und privaten strukturen

Hauptteile des Programms:
1. Einschtzung des Risikogrades. Gefahrenarten.
2. Grundlagen der professoinellen Ttigkeit des Personals der Sicherheitsdienste.
3. Stabs- und Situationstraining in Gefahren- und Alarmhauptarten.
4. Informationsschutz.
5. Informationsanalytisches Support von taktischen Ttigkeitsarten.
6. Spezielle und operative Psychologie.
7. Rechtsausbildung.
8. Offenes und geschloenes Sicherheitssystem.
9. Protokol und Etikette der Leibwchter.
10. Eskortenhauptarten. Technik und Taktik vom Eskortieren mit Fahrzeughauptarten.
11. Kommunikationsmittel und Ausrstung der Leibwchtergruppen.
12. Organisation der Sicherheit an Hauptobjekten, Straen, Zwischen- und stndigen Aufenthaltsstellen, whrend der Reisen im In- und Ausland, Ferien, Massen- und episodischen Veranstaltungen usw.
13. Taktische Sicherheitshauptverfahren bei Entdeckung, Vorbeugung und Unterdrckung der rechtswidrigen Aktionen gegen beschtzte Personen.
14. Handlungstaktik in Extremsituationen.
15. Waffenkultur. Haupt- und taktische Arten der Feuervorbereitung.

16. Hauptverfahren vom Niederhalten durch Feuer.
17. Individuelle und Mikrogruppen-Feuervorbereitung
18. Taktische und Gruppenarten vom Niederhalten durch Feuer. Zusammenwirken des Feuers bei der Arbeit von mehreren Mikrogruppen.
19. Schieen vom Fahrzeug her.
20. Situationstraining im Niederhalten durch Feuer unter Bercksichtigung der verwendeten Taktik und Bewaffnung.
21. Spezielle Schiesstraining.
22. System des harten Zusammenwirkens beim kurzem Abstand mit und ohne Waffe. C.Q.B.
23. Technische Sicherheitsmittel.
24. Taktisches Situationstraining mit Verwendung von Paintball-Ausrstung und Training-Imitations-Angriffsmittel.
25. Antihavarie- und Spezialfahrtraining.
26. Spezielles Straen- und Stadt-Training.

Sportprogramme

TRAINING IN TRADITIONELLEN KAMPFARTEN: JUJITSU, KOBUDO, IAIDO, KARATE SOWIE ANGEWANDTEN ZWEIKMPFEN

Spezialprogramme fr individuelles Training von Personen, die sich an jahrhundertealte Tradition der orientalischen Kampfknste anschlieen, die Geheimnisse der altertmlichen Technik kennenlernen und in die Welt versinken mchten, die Ihnen nicht nur Befriedigung von Ihrer krperlichen und technischen Form schenken wird, sondern auch die moralische und psychologische Standfestigkeit erhhen lt.

Das Programm beinhaltet ernsthaftes Studium von altertmlichen Kampfknsten: Jujitsu traditionelle Kampfkunst von Familienclans, Kobudo Kunst des Umganges mit traditioneller Waffe: katana, jo, javara, tanto, hodju, Karate-jitsu Kunst der Schlagtechnik, die spter zugrunde des modernen Karates gelegt wurde.

Das Programm beinhaltet:

  • Individuelles Training fr Erwachsene .
  • Individuelles Training fr Kinder.
  • Spezialtraining und Fortbildung der Instrukteure, die mit verschiedenem Kontingent, insbesondere mit Sicherheitsstrukturen und Rechtsschutzbehrden arbeiten. Schutz der Urheberverfahren mit Zertifizierung und Attestierung.
  • Klubtraining.
  • Vorbereitung zu professionellen Sportveranstaltungen (fr Interessenten).

Jede Trainingsetappe endet mit einem speziellen internationalen Prfprogramm fr Schler- und Meistergrad.

Die Meisterattestierung erfolgt bis zum 9. Dan inbegriffen.

Training wird von Spezialisten mit Meistergrad nicht weniger als der 5.-8. Dan durchgefhrt, die speziell pedagogisch hochgebildet sind und internationale Erfahrung in Beibringung der Kampfknste ab 10 Jahre haben.

Die kontakte
Russia, 125167, Moscow, P.O.Box 15 IKTA (ICTTA)
Marina U. Pokidaeva — Cordinator of Training and Academic Programs, Master of Business Administration
phone: +7 916 641-99-11
E-mail: academy@ictta.ru, info@ictta.ru, training@ictta.ru, imau.sport@ictta.ru
  © 2001 — 2017 «ICTTA»
Die rechtliche information
Die kontakte
 
@Mail.ru  Rambler's Top100